Startseite Über uns Schulleben Projekte Bildergalerie

Isolde-Kurz-Gymnasium Reutlingen


Informationen für die neuen Fünftklässler 2019


>>> Präsentation des Elterninformationsabends

Termine:

  • Do, 4.4.2019, 18:00 - 19:30 Uhr
    Informationsabend zur Wahl des Musikschwerpunkts in Klasse 5 und zu NwT-1 ab Klasse 6

  • Do, 18.7.2019, 15:30 - 17:00 Uhr
    Begrüßungsnachmittag für die neuen Fünftklässler


>>> Die fünf Reutlinger Gymnasien - Gemeinsamkeiten und Unterschiede


>>> Informationen des Kultusministeriums über weiterführende Schulen




Junior Science Olympiade 2019


26.03.2019

Zwei Siebtklässlerinnen des Isolde-Kurz-Gymnasiums erreichten die zweite von insgesamt drei deutschen Auswahlrunden zur Internationalen Junior Science Olympiade 2019, welche in Katar ausgetragen wird.

>>> Zum vollständigen Bericht auf dem Schulportal




Und weiter geht die Reise... - Fünftklässlerinnen erreichen Landesfinale!


24.02.2019

Nachdem sich unsere 5er-Turnerinnen Anfang Januar im Kreisfinale durchgesetzt hatten (siehe Bericht weiter unten), stand am Donnerstag, dem 21. Februar, das Finale der besten Mannschaften des Regierungsbezirks Tübingen an. Dort mussten sich die Mädchen mit acht weiteren Kreismeistern messen.

Beginnend mit ihrem zuletzt stärksten Gerät, dem Reck, zeigten unsere Mädels gleich, dass sie sich heute hohe Ziele gesteckt hatten. So tunten sie heute nicht nur für sich selbst, sondern auch für Mitstreiterin Ida, die krankheitsbedingt leider von zuhause aus mitfiebern musste. Mit beeindruckender Konstanz lieferten sie sowohl am Reck, als auch auf dem Schwebebalken einen konzentrierten Wettkampf ab und konnten sich so noch einmal deutlich gegenüber dem Kreisfinale steigern. Am Boden kratzten gleich drei Mädels ganz knapp an der Höchstpunktzahl. Am Ende standen spitzenmäßige 172 von 180 möglichen Punkten zu Buche und unsere fünf Mädels ganz oben auf dem Treppchen, was nicht nur mit Urkunde und Goldmedaille, sondern auch mit der Qualifikation für das Landesfinale in Ludwigsburg belohnt wurde. Damit gehört das Team jetzt schon zu den vier besten Mannschaften der WK IV/2 in Baden-Württemberg!
Wir gratulieren den Mädchen herzlich zur RP-Meisterschaft und freuen uns schon jetzt auf die Fortsetzung in Ludwigsburg.




Italienischprojekt der Klasse 9A „Fare la pasta all‘uovo“


20.02.2019

Im Rahmen des Italienischunterrichts haben wir am Mittwoch den 20.02.2019 Tagliatelle mit Tomatensoße selbstgemacht.
Den Teig der Nudeln haben wir mit Hilfe eines traditionellen italienischen Rezeptes aus Mehl, Eiern und einer Prise Salz hergestellt.

Während der Teig ruhte, haben wir eine frische Tomatensoße zubereitet.
Nach einer kurzen Ruhezeit haben wir den Nudelteig durch eine Nudelmaschine gekurbelt. Der Teig wurde zunächst ausgerollt und immer dünner geplättet und anschließend in gleichmäßige Streifen geschnitten. Die hergestellten Bandnudeln mussten nur noch gekocht werden.

Als die Tagliatelle gar waren, haben wir sie zusammen mit der Soße angerichtet und letztendlich gegessen.

Es war sehr lecker und die übrigen Nudeln haben auch den Lehrern geschmeckt.
Klasse 9a




Streicherfahrt nach Rottweil (Klasse 6)


20.02.2019

Bei strahlendem Sonnenschein beendeten die 23 Streicher des Juniororchesters der Klassenstufe 6 in diesem Jahr ihre Probenphase mit der traditionellen Straßenmusik. An drei Tagen wurde intensiv gearbeitet. Musiklehrer und Musikmentoren arbeiteten Hand in Hand. Auch der Spaß kam nicht zu kurz.




Musik-Arbeitstage in Rottweil


20.02.2019

Die 50 Kinder der Klassen 5c und 5d verbrachten von Montag, 11.2., bis Mittwoch, 13.2., in der Jugendherberge Rottweil drei intensive Musik-Arbeitstage. Jedes Kind wurde in Streicherklasse, Bläserklasse und Chorklasse seinem Interesse entsprechend gefördert und lernte die Freuden und Anstrengungen gemeinsamen Musizierens kennen. In der Vorwoche waren Chorklasse und Streicherklasse der 5a und 5b unterwegs.




Produktübergabe der selbstentwickelten Produkte


24 Schülerinnen und Schüler haben am Dienstag, den 12.02.2019 ihre selbstentwickelten Produkte mit nach Hause nehmen dürfen. Feierlich wurden die selbst entworfenen Produkte und die dazugehörigen Zertifikate von Herrn Flammer (Wirtschaftsförderer der Stadt Reutlingen) an die Schülerinnen und Schüler des IKGs übergeben.
An 12 Seminartagen bekamen die Schülerinnen und Schüler einen Einblick in Themen wie den 3D-Scan, Additive Fertigung und Virtual und Mixed Reality. Ebenfalls erlernten sie die Grundlagen einer CAD-Software und durften sich ihr eigenes Produkt konstruieren, welches dann auch gedruckt wurde.

Wir danken dem Team von Create 3D Education, Herrn Flammer und der Stadt Reutlingen für das erfolgreiche Seminar und die freundliche Unterstützung.




IKG erhält Förderung über 2500 Euro vom Fond der Chemischen Industrie


Am 16. Januar erhielt das IKG eine Fördersumme von 2500 Euro vom Fond der Chemischen Industrie. Die Fördersumme wird für neue Magnetrührer, Heizplatten und eine Analysekoffer verwendet. Wir bedanken uns für die Förderung und freuen uns auf die geplanten Neuanschaffungen.
Zum vollständigen Artikel geht es hier.

Übergabe durch Herrn Tobias Pacher an Schulleiterin Frau Häfele und Fachlehrerin Frau Track.

Foto: Chemie-BW




Kleine Turnerinnen ganz groß - Fünftklässlerinnen holen Titel in Pliezhausen


Am Dienstag, den 15. Januar 2019, machten sich sechs Mädchen aus Klassenstufe 5 auf, um ihren ersten Wettkampf im Rahmen von „Jugend trainiert für Olympia“ für die neue Schule zu bestreiten. Dass es dabei gleich so hoch hinaus geht, hatten die Mädchen wohl selbst nicht erwartet.

Top vorbereitet, bis in die Haarspitze motiviert und – zugegebenermaßen – ein klein wenig aufgeregt, begannen die Turnerinnen ihren Wettkampf in olympischer Reihenfolge mit dem Sprung. Hier zeigten die Mädchen gleich, dass sie ein ganz heißer Kandidat auf den Titel sein könnten. Auch an Reck, Schwebebalken und Boden konnten sie ihre Klasse eindrücklich unter Beweis stellen, turnten doch alle gleich die höchstmögliche Schwierigkeitsstufe. Schön war dabei zu sehen, mit welcher Freude sich die Mädchen gegenseitig unterstützten und anfeuerten. Und so standen unsere „Kleinsten“ am Ende ganz oben auf dem Siegertreppchen. Unterstützt von den Sportlehrkräften Frau Schürle, Frau Ahlskog und Herr Bühner war es ein gelungener Tag und eine tolle Erfahrung für die Turnerinnen, die sich nun ganz nebenbei noch für das RP-Finale in Albstadt am 21. Februar 2019 qualifizierten. Dort dürfen sie sich dann mit den besten Teams des ganzen Regierungsbezirk Tübingens messen.

Zum Wettkampfteam gehörten v.l.n.r.:
Ella Seidemann (5a), Vivien Schmidt (5c), Anni Lukaszewitz (5a), Nora Treven (5c), Ida Wild (5c) und Clara Völker (5c)




NEU: Schüler helfen Schülern


Schüler helfen Schülern: ein schulintern organisiertes Nachhilfekonzept mit vielen Vorteilen:

  • geringerer Organisationsaufwand für Eltern und Schüler
  • kürzere Wege und weniger Zeitaufwand
  • schnellere Absprachen und Rückmeldungen zwischen Eltern, Schülern und Fachlehrern
  • kostengünstiger und individuell angepasst
  • Begleitung durch die Schule und Ansprechpartnerin vor Ort

Weitere Informationen und den Elternbrief gibt es hier:
>>> Informationen
>>> Elternbrief

Du möchtest Nachhilfe in Anspruch nehmen? Hier geht es zum Anmeldebogen.

Du möchtest Nachhilfetutor/in werden? Super! Hier bekommst du die Bewerbungsunterlagen.




Erneute Auszeichnung „MINT-freundliche Schule“ für das Isolde-Kurz-Gymnasium


Bei einem Festakt in der Stadthalle Reutlingen durfte eine Delegation des Isolde-Kurz-Gymnasiums die erneute Auszeichnung MINT-freundliche Schule entgegennehmen.


Diese Auszeichnung ehrt das vielfältige Angebot unserer Schule und das Engagement vieler naturwissenschaftlicher Lehrkräfte, die Schülerinnen und Schüler im MINT-Bereich in besonderem Maße fördern.

Das Prädikat „MINT-freundliche Schule“ erhalten Schulen, welche eine besondere mathematisch-naturwissenschaftliche Profilbildung besitzen. In diesem Jahr erhielten insgesamt 58 Schulen in Baden-Württemberg die Auszeichnung; davon wurden 35 Schulen nach dreijähriger erfolgreicher MINT-Profilbildung erneut geehrt. Die ausgezeichneten Schulen organisieren sowohl im als auch außerhalb des Unterrichts vielfältige Angebote zur Förderung der sogenannten MINT-Fächer (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik). Am IKG werden mehrere naturwissenschaftliche AGs angeboten, ebenso gibt es eine Kooperation im Projekt „Create 3D“ mit dem Create Zukunftslabor Reutlingen und die Wahl von dem Hauptfach Naturwissenschaft und Technik (NwT) in Klasse 6 vor der zweiten Fremdsprache.

Wir freuen uns riesig über die erneute Ehrung.




NWT-Exkursion


Wie viel Technik bei der Apfelsaftproduktion nötig ist, konnten die Schülerinnen und Schüler der 7d bei einer Exkursion zur Firma Häussermann in Neckartailfingen erfahren. Im Rahmen der Unterrichtseinheit „Vom Apfel zum Saft – ein verfahrenstechnischer Prozess“ hatte die Exkursion zum Ziel, den Gesamtprozess der Apfelsaftherstellung mit allen Verfahrensschritten und nötigen Maschinen bis hin zur Abfüllung kennen zu lernen.
Frau Häussermann persönlich führte die Jungen und Mädchen mit Sachverstand durch die Produktion des Familienbetriebes und beantwortete geduldig alle Fragen. Am Ende der Betriebserkundung gab es für die Schülerinnen und Schüler zu deren großer Begeisterung eine Verkostung aller Häussermann‘schen Saftmischungen.




Exkursion des Kernfachs Sport nach Konstanz


25.09.18

„Auf zu neuen Ufern“ hieß es für den 4-stündigen Sportkurs des IKGs vom 19.9-21.9.18!
Und so hieß es: ab an den Bodensee zum Wassersportgelände der Universität Konstanz. Untergebracht in einer Selbstversorgerhütte der Uni, mussten auch alltägliche Arbeiten wie Kochen und Spülen organisiert werden. Die ein oder andere Leidenschaft konnte hier schon beobachtet werden!

Das vollgepackte und abwechslungsreiche Sportprogramm (inklusive Frühsport) hatte für jeden was dabei:
Im Hochseilgarten mit gegenseitiger Toprope-Sicherung konnten Grenzen erfahren, ausgelotet und erweitert werden, sowie die Kommunikation und Kooperation untereinander auf den Prüfstein gestellt werden. Auf dem See im Team-Kanadier oder auf den Stand Up Paddle Boards konnte die Faszination Wassersport live erlebt und ausprobiert werden. Körperlich intensiv zur Sache ging es bei einer GFS zum Thema „High intensity intervall training“. Natürlich durfte ein wenig Theorieunterricht nicht fehlen und so beschäftigten wir uns abends mit einer Einführung in die Bewegungslehre und dem höchst brisanten und aktuellen Thema „Doping“. Der gelungenen und lehrreichen Exkursion setzte das herrliche Spätsommerwetter die Krone auf!
Nur eine Frage bleibt offen: Wo ist das Nutoka?




Landesfinale Leichtathletik von Jugend trainiert für Olympia


21.07.2018

Am Mittwoch, den 18.07.18, nahm das IKG mit zwei Teams
am Landesfinale Leichtathletik von Jugend trainiert für Olympia im
Floschenstadion in Sindelfingen teil. Sowohl das Wettkampfteam I der
Mädchen als auch der Jungen hatte sich vier Wochen zuvor beim
Kreisfinale für das Landesfinale qualifiziert. 21 Athletinnen und Athleten
des IKGs kämpften bei sonnigem und heißem Wetter um den Titel „Bestes
Schul-Leichtathletik-Team Baden-Württembergs“.

Das Mädchenteam, das zwischenzeitlich sogar auf Rang zwei lag,
landete am Ende mit 6221 Punkten auf einem tollen dritten Platz!
Die Jungs erreichten ebenfalls einen dritten Platz mit 7394 Punkten.
Die Leistungen sind insofern mehr als beachtlich, wenn man bedenkt, dass
nur drei Schülerinnen und Schüler Leichtathletikerfahrungen außerhalb der
Schule gemacht haben oder in einem Leichtathletik-Verein aktiv sind!
Herzlichen Glückwunsch an beide Teams, die sich einen spannenden
Wettkampf mit den anderen Schulen geliefert haben.
Herausragende Einzelleistungen: Sylvia Englberger. Sie lief 12,49
Sekunden über die 100 Meter, sprang 5,36 Meiter weit und warf den 600-
Gramm-Speer auf 33,08 Meter. Maximilian Baisch warf den 800-Gramm-
Speer 47,40 Meter weit, stieß die 6-Kilo-Kugel auf 10,89 Meter und sprang
1,75 Meter hoch! Armin Beck, der erst zum zweiten Mal ein 800m-Rennen
absolvierte und in einer Zeit von 2:06 Minuten das Rennen mit deutlichem
Abstand gewinnen konnte!

Wettkampfteam I Mädchen:
Sylvia Englberger, Sanna-Mae Fleck,
Manuela Weinmann, Friederike Stiller, Ira Heinemann, Rebecca Hild, Celina
Akil, Luise Keller, Lara Roth, Annkathrin Schüll, Jasmin Babalik
Wettkampfteam I Jungen:
Gregory Dunst, Niels Schenk, Daniel
Breuninger, Matej Djakovic, Armin Beck, Maximilian Baisch, Leon
Pfletschinger, Dominik Ngo, Georg Grauer, Ammar Kamel




Sommerserenade 2018


18.07.2018

Am 5.7.18 fand die traditionelle Sommerserenade in der Grieshaberhalle in Eningen statt.




Startseite Übersicht (Sitemap) Impressum und Datenschutz
© Isolde-Kurz-Gymnasium Reutlingen,  Erstellt mit Kirby. Gespeichert bei BelWü.